Akku

Akku – Allgemeines

Kann ich von einem 418 Wh Akku auf einen 504 Wh Akku aufrüsten?
Ja, das geht.

Kann ich den Akku verriegeln?
Ja. Es wird ein Schließmechanismus mitgeliefert, mit dem Sie den Akku am Fahrrad ver- und entriegeln können.

Akkureichweite

Welche Akku-Reichweite haben Fahrräder mit SHIMANO STEPS?
Wenn Sie ein City-E-Bike mit SHIMANO STEPS fahren, können Sie mit einer vollen Aufladung  (504 Wh) bis zu 150 km weit fahren. Mit dem SHIMANO STEPS E8000 beträgt die maximale Reichweite 100 km. Bitte beachten Sie aber, dass Faktoren wie die Geländebeschaffenheit (hügelig/bergig) und das Wetter (starke Winde) starken Einfluss auf die erreichbare Distanz haben können. 

Langfristige Lagerung des Akkus?

  • Lagern Sie den Akku im Innenbereich an einem kühlen Ort mit einer gleichmäßigen Temperatur im Bereich von 10 bis 20°C 
  • Schützen Sie ihn vor direkter Sonneneinstrahlung und vor Regen
  • Laden Sie den Akku vor der Lagerung auf rund 70 % auf
  • Laden Sie den Akku alle sechs Monate auf rund 70 % auf  
  • Laden Sie den Akku vor der nächsten Nutzung vollständig auf

Akkukapazität

Welche Kapazität bietet der Akku?
SHIMANO STEPS bietet zwei Akkuoptionen: 418 Wh und 504 Wh

Wie schnell nimmt die Akkukapazität ab?
Wie bei jedem modernen Akku nimmt die Kapazität durch die Ladevorgänge ab. SHIMANO garantiert eine verbleibende Akkukapazität von 60 % nach 1000 Ladezyklen. Ihr Händler kann die verbleibende Akkukapazität für Sie feststellen. 

Laden des Akkus

Muss der Akku zur Verlängerung der Akkulebensdauer vor dem Wiederaufladen vollständig entladen werden?
Nein, denn dies hat keinen Einfluss auf die Akkulebensdauer. Laden Sie den Akku einfach auf, wenn Sie es für nötig halten. 

Wie lange dauert das Aufladen des Akkus?
Bei einem 504 Wh Akku dauert es bei Verwendung des Ladegeräts 4A 2,5 Stunden, bis der Akku zu 80 % aufgeladen ist. Eine vollständige Aufladung dauert 5 Stunden. 

Betrieb mit leerem Akku

Mein SHIMANO STEPS Akku ist leer. Muss ich ihn sofort wieder aufladen?
Sie müssen ihn zu 70 % aufladen, wenn Sie Ihr Fahrrad direkt im Anschluss über einen Zeitraum von 6 Monaten oder länger lagern möchten. Wenn Sie Ihr Bike jedoch in nächster Zeit wieder verwenden möchten, laden Sie den Akku einfach vor der nächsten Fahrt auf. 

Kann ich noch pedalieren, wenn der Akku leer ist?
Ja, aber Sie erhalten keine Tretunterstützung mehr. Da E-Bikes schwerer als herkömmliche Fahrräder sind, sollten Sie diesen Zustand möglichst vermeiden. Wenn Sie Di2 verwenden, können Sie noch eine Weile Gänge schalten, da dies weniger Energie verbraucht.

Funktioniert das Display noch, wenn der Akku leer ist?
Ja. Beim Fahren mit leerem Akku arbeitet die Tretunterstützung nicht mehr, es ist aber noch ausreichend Restenergie für den Heimweg vorhanden, mit der das Display sowie die Beleuchtung und die Di2-Schaltung (falls vorhanden) weiter laufen können.  

Lädt das Pedalieren den Akku wieder auf?
Nein. Durch das Pedalieren wird der Akku nicht wieder aufgeladen.