This website uses cookies to improve your user experience.

Click "I agree" or any link to accept these cookies. To learn more about how we use cookies, you can read about them here.

menu
DE
Back to menu

Choose your language

Neuigkeiten
25 May 2021

Planen von Touren mit dem Rad

Einer der großen Vorteile des Radfahrens besteht darin, sich frei in der Stadt bewegen zu können. Mit dem Rad sind Sie abseits der von Autos verstopften Straßen unterwegs und sitzen nicht mehr im Stau fest. Wie lässt sich also die optimale Route planen, um Straßen mit möglichst wenig Verkehr und die ruhigsten Ecken der Stadt zu finden?

Fahrradfreundliche Routen

In den meisten Städten gibt es bereits fahrradfreundliche Routen, auf denen Radfahrer flott unterwegs sein können. Beginnen Sie Ihre Planung am besten mit diesen. Oft erhalten Sie auch gute Karten mit Radwegen in den Büros der Touristeninformationen und in Fahrradläden. Über diese Routen für Radfahrer, die über eine Mischung aus öffentlichen Wegen, Radwegen und ruhigen Seitenstraßen führen, gelangen Sie oft direkter an ein Ziel als über die Straßen für den motorisierten Verkehr.

Lernen Sie Ihre Stadt neu kennen

Wenn Sie mit dem Auto in der Stadt unterwegs sind, bekommen Sie vom echten Leben um Sie herum so gut wie nichts mit.  Mit dem Auto können Sie nur bestimmte Straßen nutzen und den größten Teil der Fahrt stecken Sie ohnehin im Stau fest.

Nehmen Sie eine Straßenkarte aus Papier zur Hand und versuchen Sie, eine andere Route durch Ihre Stadt zu finden. Lösen Sie sich gedanklich von den Straßen, die Sie normalerweise mit dem Auto fahren, auch wenn auf der Karte keine eigenen Radwege eingezeichnet sind. Suchen Sie nach ruhigen Nebenstraßen, die von Autofahrern gemieden werden, nach Abkürzungen durch die Parks und (falls erlaubt) Verbindungswegen zwischen den Straßen.

Apps für die Planung von Bike-Routen

Dank der modernen Technologie stehen uns jede Menge hervorragender Karten-Apps zur Verfügung und es gibt sogar eine Reihe von Apps speziell zur Planung von Routen nur für Radfahrer. Sogar auf google.maps können Sie festlegen, mit welchem Transportmittel Sie unterwegs sind und sich Rad-Routen anzeigen lassen, sofern solche vorhanden sind.

Eine weitere sehr nützliche App für Radfahrer in der Stadt, vor allem wenn Sie in einer fremden Stadt unterwegs sind, ist Strava. Diese App greift auf die Daten von Millionen von Fahrten zurück, die andere Radfahrer unternommen haben und schlägt den Nutzern die beliebtesten Strecken für ihre eigene Suche vor.

Ebenfalls für die Planung hervorragend geeignet ist Komoot – Sie wählen aus, auf welcher Art von Straße oder in welchem Gelände Sie unterwegs sein möchten und profitieren bei Ihrer Planung von der Ortskenntnis anderer Radfahrer, die in Ihrer Stadt leben.

Mit GPS ans Ziel

Wenn Sie mit dem Rad in der Stadt unterwegs sind, müssen Sie kontinuierlich Ihre Umgebung im Blick haben. Es ist also immens hilfreich, wenn Ihr am Lenker befestigtes Smartphone bzw. ein Navi Ihnen eine leicht ablesbare Karte mit Ihrer Route anzeigt oder sogar akustische Richtungshinweise gibt, um die Ablenkungen auf ein Minimum zu reduzieren. Egal ob Sie mit einer altmodischen Karte aus Papier oder per GPS-Navigation unterwegs sind, denken Sie immer daran, zuerst an einem sicheren Ort anzuhalten, bevor Sie einen Blick auf die Karte werfen.

Mehr Freiheit mit dem Rad

Wenn Sie sich mit dem Rad einen Weg durch die Stadt suchen, werden Sie neue Orte kennenlernen, die Sie vom Fahrersitz Ihres Wagens aus oder beim Blick aus dem Busfenster niemals entdecken würden. Sie werden staunen, dass sogar in den quirligsten Städten immer wieder kleine Parks, friedliche Straßen und erstaunliche Architektur zu finden sind, die nur darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden.

Bereit die Stadt mit dem Rad zu erleben? Vereinbaren Sie eine Probefahrt bei einem SHIMANO SERVICE CENTER in Ihrer Nähe und sehen Sie Ihre Stadt vom Rad aus mit völlig neuen Augen.