This website uses cookies to improve your user experience.

Click "I agree" or any link to accept these cookies. To learn more about how we use cookies, you can read about them here.

menu
EN
Back to menu

Choose your language

News
29 March 2021

Etwas Neues sehen

Freuen Sie sich am Wochenende auf neue Abenteuer? Wird die Liste der Trails, die Sie fahren, und der Sehenswürdigkeiten, die Sie besuchen möchten, immer länger? Oli & Anais vergeuden nie ein Wochenende, und einer ihrer absoluten Favoriten war eine Fahrt um einen berühmten französischen See.

Eingerahmt von hoch aufragenden Bergen, klarem blauen Himmel und hügeligen Almwiesen ist der Lac d'Annecy ein Anblick, den Sie nie vergessen werden: der drittgrößte See Frankreichs und eines der saubersten, reinsten Gewässer der Welt. Er lädt geradezu ein, ihn mit dem Fahrrad zu umfahren. Aber kann man das an einem Tag schaffen?

Das ist es, was Oli und Anais sich vorgenommen haben.

Unfortunately we cannot provide you this service with your current cookie preferences. If you would like to change your cookies preferences, please click “Privacy Policy and Cookies” in the footer.

Das abenteuerlustige Ehepaar aus Samoëns in den französischen Alpen verbringt seine Wochenenden auf der Suche nach neuen, unvergesslichen Outdoor-Abenteuern. Ihr Ziel ist einfach: Dinge sehen, die sie noch nie zuvor gesehen haben, an Orte gelangen, die nur wenige Menschen erreichen können, an ihre eigenen Grenzen gehen, um zu entdecken, wozu sie in der Lage sind, und vor allem gemeinsam Spaß zu haben.

Eine Herausforderung blieb jedoch auf ihrer Liste ungelöst: an einem Tag den Lac d'Annecy zu umrunden. Es ist ein ehrgeiziges Vorhaben mit insgesamt mehr als 75 km auf Straßen und Trails. Ihre Strecke beinhaltete auch eine Reihe von Anstiegen, die selbst die erfahrensten Radfahrer auf die Probe stellen würden.

„Wir haben den ganzen Weg bis zum Leschaux-Pass gemacht, um den Sonnenuntergang auf dem Semnoz zu erleben“, so Oli. „Dadurch wurde die Route sehr viel schwieriger, da bis zum Gipfel ein gewaltiger Anstieg von 1.200 Metern bewältigt werden musste.” Es war ein anstrengender Aufstieg, aber sobald sie die Baumgrenze hinter sich hatten, wurden sie mit einem Panoramablick über den See, den Mont Blanc und die Umgebung von Annecy belohnt. „Es ist zweifellos eine der schönsten Touren um die französischen Seen, die man machen kann.”

EP8 von SHIMANO war das perfekte E-Bike-System für die Expedition des Paares. Sie können damit die Extra-Kilometer fahren und Touren in Angriff nehmen, die Sie sonst vielleicht überfordern würden, so dass Sie Dinge sehen und Abenteuer erleben, die Sie nie für möglich gehalten hätten.

Durch die Leistungsunterstützung des EP8 konnten sowohl Oli als auch Anais weiter radeln als je zuvor an einem Tag, leichter von dem Radweg um den See hinauf in die einsameren Berge gelangen und eine einzigartige Erfahrung machen, die sie für den Rest ihres Lebens nicht vergessen werden.

„Ich fahre schon länger Fahrrad als Anaïs und bin lange Fahrten gewohnt, deshalb war es toll, ihr zu zeigen, wie weit man mit einem E-Bike kommen kann“, so Oli. „Natürlich waren wir beide nach einer so langen Strecke mit dem Rad erschöpft, aber die Aussichten unterwegs waren es wert.

„Der EP8 ist auch deutlich leiser“, betont Oli. „Man kann den Motor kaum hören, selbst im Boost-Modus. Wir fanden auch, dass das EP8-System sehr agil ist und perfekt auf die Leistung reagiert, mit der man in die Pedale tritt. Es unterstützt einen bei Bedarf und schaltet zur richtigen Zeit ab.”

Nun, da der Lac d'Annecy abgearbeitet ist, beginnen sie mit der Planung ihrer nächsten Radtour am Wochenende. „Wir planen, die Fahrräder voll zu beladen und uns auf ein zwei- oder dreitägiges Abenteuer zu begeben. Der Radweg Via Rhôna scheint ein gutes Ziel zu sein.”