This website uses cookies to improve your user experience.

Click "I agree" or any link to accept these cookies. To learn more about how we use cookies, you can read about them here.

menu
DE
Back to menu

Choose your language

Neuigkeiten

Zehn Gründe, SHIMANO EP8 zu fahren

Im Jahr 2016 stellten wir SHIMANO STEPS E8000 vor. Als erstes spezielles E-Bike-System für e-MTBs wurde es weltweit von den Fahrern gefeiert und galt als echter Wendepunkt.

Auf dieser Erfahrung aufbauend, haben wir unsere Design-Philosophie überdacht und die Messlatte höher gelegt.

Lesen Sie weiter, um zu erfahren, was unser neues E-Bike-System so besonders macht und wie wir die e-MTB-Revolution auf ein nie gekanntes neues Niveau heben.

Unfortunately we cannot provide you this service with your current cookie preferences. If you would like to change your cookies preferences, please click “Privacy Policy and Cookies” in the footer.

1. Mehr Leistung + perfekte Kontrolle = keine Ausreden

Mit dem auf 85 Nm erhöhten maximalen Drehmoment lassen sich jetzt die steilsten Anstiege bezwingen und die härtesten Trails meistern. Im Anstieg bleibt der Blick fest auf den Gipfel gerichtet. Abfahrten verlieren ihren Schrecken. Einfach die Fahrt genießen. Wir wissen, dass reine Leistung ohne Kontrolle keinen Sinn ergibt. EP8 liefert nahtlose und direkte Power und erlaubt dem Fahrer dabei eine optimale Kontrolle und ein natürliches Fahrgefühl.

2. Individuelles e-MTB-Erlebnis

Keine Fahrt gleicht der anderen. Jeder Fahrer ist einzigartig, seine Lieblingsstrecken ändern sich je nach Jahreszeit. Von trocken und staubig zu schlammig und dreckig. Manchmal will man einfach nur schnell über die Piste heizen. An anderen Tagen steht einem der Sinn nach entspanntem Cruisen.

Mit unserer E-TUBE PROJECT App lassen sich die Einstellungen des Systems an die Gegebenheiten der Tour anpassen, noch ehe der Fahrer überhaupt den Helm aufsetzt.

Die Unterstützungsmodi bieten zehn unterschiedliche Stufen mit verschiedenen Leistungsparametern, fünf Einstellungsmöglichkeiten für die Start-Unterstützung oder die Möglichkeit zur Festlegung des maximalen Drehmoments in optimaler Abstimmung mit dem eigenen Fahrstil und drei verschiedenen Modi (Eco, Trail und/oder Boost). Die Einstellungen lassen sich in zwei verschiedenen Profilen speichern. Wird das Bike unter der Woche für den Weg zur Arbeit und am Wochenende zum Trailriding verwendet, kann problemlos zwischen diesen Profilen umgeschaltet werden.

Damit das Bike sofort einsetzbar ist, haben wir zwei Profile voreingestellt, die über das Display abrufbar sind. Sie eignen sich für unterschiedlichstes Gelände, von Singletrails und weichen Forstwegen bis hin zu technisch anspruchsvollen, felsigen Gebirgspassagen.

3. Sanfteres Pedalieren

Wir sind der Ansicht, dass jeder Fahrer vom Sattel aus die volle Kontrolle haben sollte.

Ausgehend von dieser Überzeugung und unserem Ansatz, alle Wünsche des Nutzers zu erfüllen, legten wir die Messlatte erneut höher und verringerten den internen Widerstand um weitere 36 %. Der verbesserte Kupplungsmechanismus ermöglicht ein unmittelbareres Fahrerlebnis und eine weichere Abschaltung, wenn der Fahrer bei einer Geschwindigkeit von über 25 km/h in die Pedale tritt.

EP8 bietet weiches Pedalieren ohne Überraschungen.

4. Leichter

Für eine optimale Performance abseits der Straße sollten die Bikes leicht, agil und wendig sein.

Mit einem Gewicht von 2,6 kg ist die EP8 Antriebseinheit 300 Gramm leichter als frühere Modelle. Damit ist sie eine der leichtesten am Markt erhältlichen Antriebseinheiten und bietet für ihr Gewicht die beste Leistung dieser Klasse.

5. Kompakt und leistungsstark

Lassen Sie sich nicht von der Größe oder dem Aussehen täuschen. Diese schlanke, schmale und flache Antriebseinheit bietet genug Power, um den Fahrer beim nächsten Anstieg problemlos auf den Gipfel zu bringen. Durch die kompakte und integrierte Bauweise sorgt sie auch für ausreichend Bodenfreiheit, wenn es in die technischeren Passagen eines Trails geht.

6. Leiser

Trotz seiner Power agiert das EP8 System nahezu geräuschlos. So kann der Fahrer die Ruhe in der Natur genießen, ohne groß abgelenkt zu werden.

7. Überarbeiteter Trail-Modus

Der überarbeitete Trail-Modus nutzt die gesamten 85 Nm des EP8 Antriebs, um den Fahrer in schwierigen Passagen komfortabel, sicher und zuverlässig zu unterstützen. Unser extrem vielseitiger Unterstützungsmodus ist von Haus aus optimal abgestimmt und bedarf keiner weiteren Anpassung. Damit lassen sich fast alle Trail bewältigen. Je härter ein Fahrer in die Pedale tritt, umso mehr Power stellt ihm die Motorunterstützung zur Verfügung.

Dies bedeutet, dass der Fahrer genau zum richtigen Zeitpunkt durch die Antriebseinheit unterstützt wird und sich darauf verlassen kann, immer über die optimale Traktion und Kontrolle zu verfügen. Ob loser Sand oder steile Anstiege in den Bergen, die Antriebseinheit passt sich immer schnell und selbstständig an, damit sich der Fahrer komplett auf das Gelände konzentrieren kann.

8. Pflege des Bikes nach der Fahrt

Gelegentlich brauchen die Komponenten am Bike ein bisschen Aufmerksamkeit. Die vielen Kilometer EP8-Fahrspaß bedeuten naturgemäß, dass die Verschleißteile entsprechend beansprucht werden und gelegentlich getauscht werden müssen. Zum Glück spielt es keine Rolle, ob jemand hauptsächlich auf den Trails vor der eigenen Haustür unterwegs ist oder sich in die weniger bekannten Ecken Europas aufmacht – es findet sich immer ein SHIMANO SERVICE CENTER oder ein Partner in der Nähe, der sich um das Bike kümmern kann.

9. Hitzeunempfindlich

Dank der wärmeleitenden Magnesiummaterialien und dem vollständig überarbeiteten Motorgehäuse beeinträchtigen steigende Temperaturen bei Anstiegen nicht die Leistung. Damit steht dem Fahrer das maximale Drehmoment der EP8-Antriebseinheit über einen längeren Zeitraum zur Verfügung. Der Wärmeaustausch wird zudem durch die größere Oberfläche unterstützt.

10. Größere Akkukapazität

Mit Stolz können wir behaupten, dass Radfahrer mit unseren Akkus länger auf den Trails unterwegs sein und mehr Kilometer zurücklegen können. Um die Kapazität noch weiter zu erhöhen und das Fahrvergnügen zu verlängern, haben wir unsere Akkureihe um interne und externe Akkus mit einer Kapazität von 630 Wh erweitert.

Nach 1.000 kompletten Ladezyklen besitzen die Akkus, die das EP8-System antreiben, immer noch 60 % ihrer Maximalkapazität und ermöglichen dem Fahrer somit jede Menge Zeit auf dem Trail. Abhängig von der Häufigkeit und Intensität der Ausfahrten, hält der Akku damit unter Umständen sogar länger als das Bike.

So lässt sich einen ganzen Tag lang Runde um Runde auf dem Lieblings-Singletrail absolvieren und die Konzentration bleibt dennoch auf die nächste Kurve gerichtet, nicht auf die Akkuanzeige.