This website uses cookies to improve your user experience.

Click "I agree" or any link to accept these cookies. To learn more about how we use cookies, you can read about them here.

menu
DE
Back to menu

Choose your language

Neuigkeiten

Fahren Sie weitere E-MTB-Touren mit SHIMANO STEPS

Ein Test aller wichtigen Einflussfaktoren auf die Reichweite von E-MTBs zeigt Ihnen, wie Sie mehr Reichweite pro Aufladung erzielen.

Bei fast jedem aufregenden Abenteuer mit dem E-MTB stellt sich irgendwann die Frage: Wie lange kann ich noch fahren, bis der Akku leer ist? Hier können Sie feststellen, wie weit sie an die Grenze gehen können, bevor Sie wieder nach Hause fahren sollten.

Focus Bikes hat vor kurzem Feldversuche durchgeführt, um die wichtigsten Einflussfaktoren auf die Reichweite von E-MTB zu testen. Wenn Sie wissen, wie sich die einzelnen Faktoren auf die Reichweite auswirken, können Sie sich bestmöglich darauf einstellen, um ein Maximum an Reichweite und Fahrspaß herauszuholen.

Gewicht

Test: Diese Studie hat Focus Bikes mit drei Fahrern durchgeführt, bei denen sich das Fahrer-Fahrrad-Gesamtgewicht in Schritten von jeweils 25 kg unterschieden hat. Die SHIMANO STEPS Systeme aller Fahrer wurden auf den Eco-Modus eingestellt und sie fuhren gemeinsam, bis die Akkus leer waren.

Ergebnisse: Das Gewicht hatte zwar einen klaren Einfluss auf die Reichweite – der schwerste Fahrer hatte eine über 8 km kürzere Reichweite als der leichteste – aber der Unterschied fiel nicht so groß aus wie angenommen. Nach einigem Nachforschen fand Focus Bikes heraus, dass das Fahren in der Gruppe einen größeren Einfluss ausgeübt hat als das Fahrergewicht. Wenn Fahrer ihre Geschwindigkeit an den langsamsten Fahrer in der Gruppe anpassen, treten sie automatisch weniger kräftig in die Pedale. Das führt dazu, dass der Motor mehr Leistung zur Unterstützung abgibt – so wird die Reichweite verringert.

Tipp: Erfahren Sie, wie man Abenteuer besser gemeinsam erlebt mit SHIMANO STEPS E-MTB-Systemen. Chancengleichheit war noch nie so einfach!

Temperatur

Test: Um die Auswirkungen der Temperatur auf die Reichweite von E-MTB zu testen, ließ Focus Bikes den gleichen Fahrer zwei unterschiedliche Testläufe in einer Klimakammer durchführen – einen Testlauf bei -5°C, den anderen bei +25°C. Bei beiden Tests stellte der Fahrer das SHIMANO STEPS System in den Boost-Modus – die stärkste Unterstützungsstufe – und fuhr jeweils, bis der Akku leer war.

Ergebnisse: Der Fahrer konnte in der warmen Umgebung 8 km weiter fahren, das entspricht beachtlichen 18 % mehr Reichweite. Zwar scheint es, als würden E-MTB-Systeme bei wärmerem Klima generell besser funktionieren, tatsächlich hat jedoch nach den Erkenntnissen von Focus Bikes die Temperatur des Akkus beim Start der Fahrt den größten Einfluss auf die Reichweite. 

Tipp: Achten Sie darauf, den Akku Ihres Bikes bei Frost im Haus zu lagern, um die maximal mögliche Reichweite zu erzielen.

Die richtige Pflege des Akkus trägt außerdem zu einer hohen Lebensdauer bei.

Unfortunately we cannot provide you this service with your current cookie preferences. If you would like to change your cookies preferences, please click “Privacy Policy and Cookies” in the footer.

Unterstützungsmodus

Test: Focus Bikes ließ einen Fahrer jeweils einen Testlauf in den 3 Unterstützungsmodi des SHIMANO STEPS Systems durchführen: Eco (niedrigste Unterstützung), Trail (mittlere Unterstützung) und Boost (höchste Unterstützung).

Ergebnisse: Der Test hat klar gezeigt, dass der Eco-Modus eine beinahe doppelt so hohe Reichweite wie der Boost-Modus ermöglicht, jedoch mit einer um mehr als 4 km/h niedrigeren Durchschnittsgeschwindigkeit. 

Tipp: Durch eine intelligente Kombination der Modi lässt sich mehr Reichweite erzielen, ohne dass der Spaßfaktor zu kurz kommt. 

Unfortunately we cannot provide you this service with your current cookie preferences. If you would like to change your cookies preferences, please click “Privacy Policy and Cookies” in the footer.

Terrain

Test: Focus Bikes ließ den gleichen Fahrer mit einem E-MTB im Boost-Modus zwei Testfahrten auf einer definierten Strecke fahren. Bei der ersten ging es bergab auf einem Schotterweg und bergauf auf einem Singletrail. Bei der zweiten war es umgekehrt und es ging zuerst den Singletrail bergab und dann den Schotterweg hinauf.

Ergebnis: Da beide Testläufe zu ähnlichen Ergebnissen führten, geht Focus Bikes davon aus, dass der Fahrstil sich deutlicher als das Terrain auf die Reichweite auswirkt. Einen Singletrail hinauf zu fahren erfordert im Vergleich zu einem Schotterweg mehr Körpereinsatz und damit weniger Arbeit für den Motor. Einen Singletrail bergab zu fahren beansprucht dagegen den Motor stärker, weil laufend beschleunigt und pedaliert wird.

Tipp: Auf welchem Terrain auch immer, SHIMANO STEPS arbeitet für Sie - bis zur letzten Pedalumdrehung. Mehr erfahren.

Einfach fahren!

Sie können sich nicht entscheiden, was Sie mit den Extrakilometern anfangen sollen? Lassen Sie sich inspirieren, wie SHIMANO STEPS Schwung in Ihr Leben bringen kann.

Welches E-MTB-System passt am besten zu Ihnen?

Lernen Sie die SHIMANO STEPS E-MTB-Systeme kennen und erfahren Sie, welches am besten zu Ihnen passt.

Spaß hoch drei mit E-MTB

Sie möchten Ihre Offroad-Abenteuer etwas aufpeppen? Hier finden Sie einige spaßige, aber auch anspruchsvolle E-MTB-Spiele, die Sie mit Ihren Freunden spielen können.