This website uses cookies to improve your user experience.

Click "I agree" or any link to accept these cookies. To learn more about how we use cookies, you can read about them here.

menu
DE
Back to menu

Choose your language

Neuigkeiten

Mach dich fit mit einer Frühjahrsradtour

Die wärmeren und zunehmend längeren Frühlingstage mit ihrer Blütenpracht sind perfekt, um draußen an der frischen Luft die Sonne zu genießen. Wer hat nicht das Gefühl, dass sich mit dem Frühlingsbeginn auch die Stimmung hebt?

Die Bewegung draußen in der Sonne wirkt sich in vielerlei Hinsicht positiv auf unser körperliches und geistiges Wohlbefinden aus.

Zu den bekanntesten Vorteilen von Sonnenlicht gehört wohl, dass es die Vitamin-D-Versorgung des Körpers ankurbelt; ein Vitamin-D-Mangel entsteht nämlich meistens dadurch, dass die Haut zu selten der Sonne ausgesetzt ist. Vitamin D wird vom Körper durch natürliches Sonnenlicht gebildet, das direkt auf die Haut fällt. Zwar kann Vitamin D in Form von Nahrungsergänzungsmitteln eingenommen werden, aber das körpereigene Vitamin D ist deutlich effektiver. Vitamin D erfüllt im Körper eine ganze Reihe von Funktionen: Es hält die Knochen, Zähne und Muskeln gesund, unterstützt das Gehirn und das Immunsystem und kann zur Regulierung des Glukoseverbrauchs im Körper beitragen. 

Ein weiterer Vorteil des morgendlichen Radfahrens bei hellem Tageslicht ist die regulierende Wirkung auf den Schlafrhythmus. Wenn du morgens Sonnenlicht ausgesetzt bist, wird das schlaffördernde Hormon Melatonin früher ausgeschüttet, sodass du nachts leichter einschlafen kannst. 

Radfahren bei Sonnenschein macht uns glücklicher. Einer der Gründe dafür ist, dass in die Augen einfallendes Sonnenlicht das Gehirn dazu anregt, mehr von dem „Glückshormon“ Serotonin zu produzieren. Ein etwas höherer Serotoninspiegel führt zu einer positiveren Stimmung und lässt dich ruhig und konzentriert werden. 

Zeit also, dir das Fahrrad zu schnappen und die Vorzüge der Sonne voll auszukosten! 

Drei Tipps für mehr Fahrspaß im Frühling

Frühjahrs-Check

So wie die Frühlingssonne die Spinnweben im Haus zum Vorschein bringt, lädt das warme Wetter dazu ein, das Fahrrad gründlich zu reinigen und zu warten, damit es für längere Fahrten startklar ist. 

Bei der Fahrradwäsche geht es um mehr als nur die Optik, denn dabei lässt sich auch die Funktionsfähigkeit gut überprüfen. Schließlich soll das Fahren ja sicher sein und Spaß machen. 

Im Winter können kiesige, nasse Straßen zu verstärktem Verschleiß von Komponenten, insbesondere an Kette und Bremsbelägen, führen. Wenn du dir nicht zutraust, dein Fahrrad selbst zu checken, buche einen Termin bei einem SHIMANO SERVICECENTER in deiner Nähe. 

Die richtige Frühjahrskleidung

Im Frühjahr kann die Wahl der richtigen Kleidung schwierig sein. Morgens ist es meist noch frisch, mittags warm, und auf einen sonnigen Nachmittag folgt oft noch ein kühler Abend. Egal, wofür du dich entscheidest, du brauchst Bekleidung, die vielseitig ist und die du bei Temperaturschwankungen an- bzw. ausziehen kannst. 

Ein Favorit für Frühjahrstouren ist eine ärmellose Weste, die den Körper zwar warm hält, bei der man aber trotzdem noch die warme Brise an den Armen spürt. Auch Arm- und Knielinge sollten zur Ausrüstung gehören. Hierbei handelt es sich um einfach anzuziehende Lycra-Schläuche, mit denen du deine Shorts bzw. kurzärmeligen Oberteile verlängern kannst, um Knie und Arme zu bedecken, falls es dann doch mal frisch wird. 

Zu viel, zu früh

Wenn die Sonne scheint und das Wetter schön ist, wollen wir nur noch eines: fahren, fahren und nochmals fahren. Wenn du aber in den Wintermonaten nicht viel trainiert hast, kann der plötzliche Wiedereinstieg anfangs zu Muskelkater und anderen Beschwerden führen. 

In diesem Fall solltest du deine Fahrzeit erstmal reduzieren und es langsam angehen lassen. Radfahren sollte nie wehtun. Wenn du also anhaltende Schmerzen hast, die auch nach einer Pause nicht wieder weggehen, überprüfe, ob dein Fahrrad bequem eingestellt ist. 

Begrüße den Frühling mit einer Fahrradtour! Mehr Inspiration und Ratschläge findest du auf unseren Infoseiten

 

Willst du mehr darüber lesen, welchen positiven Einfluss Sonnenschein auf Wohlbefinden und Gesundheit haben kann? Erfahre mehr über die Vorteile von Sonnenlicht, warum wir Vitamin D brauchen und wie Sonnenschein bei Depressionen helfen kann.